Uni, Koalitionen und „Ferienplanungen“ (20.06. – 12.07.17)

Dieses Mal ist es gar nicht so lange her, dass ich mich wieder bei euch melde. Das liegt daran, dass ich jetzt konzentriert drei Wochen mal was in der Uni zu tun hatte, aber dass es das im Prinzip schon erst mal gewesen ist. Parallel dazu liefen noch die Hochschulwahlen und die darauf folgenden Koalitionsverhandlungen über Wochen für den AStA. Ich war seit 3 Wochen ungelogen jeden Tag mindestens 8 unterwegs am Tag, manchmal auch 10 und mehr.

Dass da nicht viel Zeit zum Schreiben blieb, ist wohl klar, und mich hat das auch sehr geärgert, aber nun bin ich endlich wieder frei – bis Anfang August. Bis dahin muss ich eine Kurzgeschichte für eine Anthologie fertig geschrieben, korrigiert und abgegeben haben. In einer Woche soll die Rohfassung schon fertig sein und an die Testleserinnen gehen, ein sportlicher Zeitplan …

Danach werde ich wohl bis Anfang/Mitte September eine Hausarbeit schreiben … und dann geht es schon los, liebe Freundinnen und Freunde: die Masterarbeit! Im Moment erscheint mir das wie ein unerreichbarer und unbezwingbarer Endgegner, aber ich werde mir viel Zeit nehmen, um ihn methodisch kleinzuhacken. Ein grobes Thema habe ich schon und ich kann so viel sagen, dass es um Horror gehen wird und ich eure Hilfe brauchen werde!

Bis dahin alles Gute und einen schönen Sommer!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles aus dem Leben, Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s