Der türkisch-niederländische Krieg 2017 – Never forget!

17265033_1424716547549530_4332105869862823874_n

11.03.2017 16 Uhr Wenige Stunden nach dem Landeverbot für den türkischen Außenminister in den Niederlanden starten zehn Kampfjets des Typs F-16C/D von der Luftwaffenbasis Bandirma. Ein Sonderkrisentreffen des NATO-Generalstabes, bei dem kein türkischer Vertreter anwesend ist, endet mit der Beteuerung der Niederlande, keinen Bündnisfall einrufen zu wollen und den Konflikt allein austragen zu wollen.

11.03.2017 Irgendwann zwischen 17-19 Uhr Das türkische Kampfgeschwader meldet, keine Ziele am Boden ausmachen zu können, da die Niederlande unter einer dichten, seltsam riechenden Rauchdecke liegen. Außerdem melden sie laute Beschallung vom Boden, kurz danach bricht der Funkkontakt ab. Die türkischen Behörden melden, dass die Piloten ohne Kopfbehaarung landeten und bei exakt 190 Bpm mit einem Bein auf den Boden rumtrampelten. Die Wirkung des sogenannten „Gabba-Syndroms“ konnten erst durch die Gabe hoher Dosen MDMA gemildert werden und klangen nach wenigen Tagen ab.

11.03.2017 21 Uhr Die deutsche Bundespolizei meldet kilometerlange Wohnwagen-Corsi an allen Grenzübergängen. Bei den Fahrerinnern und Fahrern scheint es sich um ganz normale Urlauber zu handeln, die nach eigenen Aussagen „Ricktung Schwarze Meer“ unterwegs seien.

12.03.2017 8.30 Uhr Der türkische Generalstab lehnt weitere Einsätze gegen die Niederlande bis auf Weiteres ab, bis mehr über die geheimen und fortschrittlichen Waffensysteme der Niederlande bekannt sei. Trump hatte unterdessen schon in der Nacht der Türkei auf Twitter gedroht, dass er eine Mauer um sie bauen lassen würde und die Russen dafür zahlen sollten.

12.03.2017 10:00 Uhr Mit großer Begeisterung nimmt die Duma Trumps Vorschlag an. Noch am selben Tag fahren Planier- und Baueinheiten des russischen Militärs an der türkischen Grenze auf und beginnen mit den Bauarbeiten. Armenien, Griechenland, Israel … und eigentlich alle anderen Nachbarländer zeigen sich erleichtert. Lediglich der IS meldet bedenken an, da dadurch die Handelsrouten zu seinem zweitwichtigsten Handelspartner versperrt würden. Saudi-Arabien bietet jedoch sofort finanzielle Hilfe an. Unterdessen erreichen die Wohnwagen-Corsi Griechenland. Der griechische Seefahrtverband und das griechische Militär bieten ihre Hilfe beim Verschiffen der hunterttausenden Urlauber an.

12.03.2017 18 Uhr Alle türkischen Campingplätze und Hotels an den Mittelmeerküsten melden Vollauslastung. Die Versuche Erdogans, die niederländischen Besucher wieder des Landes zu verweisen, scheitern an den Hoteliers und Campingplatzbetreibern, die sich auf das eherne osmanische Gastrecht von 1781 berufen und den Sicherheitskräften den Zutritt verweigern.

13.03.2017 10 Uhr Über Nacht ist der Preis für THC-Produkte in der Türkei massiv gesunken. Im ganzen Land melden sich Beamte und Arbeiter krank und in der Nacht seien schon einige User durch Überdosen eingeschlafen. Erdogan will sofort sämtliches Gras, Hasch, Peace – und was es sonst noch für Namen gibt – beschlagnahem und verbrennen lassen, doch das Parlament kichert ihm nur mit geröteten Augen zu, woraufhin der irre Mann vom Bosporus einfach explodiert.

13.03.2017 16 Uhr Ein kichernder Binali Yildirim und Bert Koenders unterschreiben in dem von Erdogan erbauten Palast mit 100 goldenen Schlafzimmern. Der Inhalt des Vertrages ist geheim – bis auf die letzte Klausel, die besagt: Niemand fickt mit Maaskantje!

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Polittristik, Zum Tagesgeschehen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s