Ein bisschen Urlaub und strenge Tagespläne (29.07-01.08.14)

Grüße liebe Freunde,

die letzte Woche war ich relativ faul, aber ich verspreche, dass es meine einzige Urlaubswoche in diesen Semesterferien sein wird. Mittlerweile bin ich an einen Punkt angekommen, an dem mich meine Faulheit schon selbst ein wenig nervt, daher habe ich mir jetzt ein strenges Programm verordnet:

Zuerst zwei Seiten Hausarbeit ( Ok, das natürlich nur solang ich eine Hausarbeit schreiben muss)

Mindestens zwei Normseiten am Tag schreiben ( Das werde ich sicherlich noch anpassen, ich habe jetzt einfach erst einmal den Richtwert von Frey genommen)

Lesen ( auch zwei Stunden – erstmal)

Wenn ich keinen Unikram zu tun habe, werde ich vielleicht dann stattdessen eine Stunde am Tag weltenbasteln.

Und dann wird erst gezockt oder Filme und Serien geguckt.

Mal sehen, ob ich diesen Plan durchhalten kann – Ich werde auf dem Laufenden halten und ihr seid meine Zeugen 😉

Achso und bei dem Schreibprojekt werde ich wahrscheinlich bei Valerian weitermachen oder eine Kurzgeschichte schreiben, wenn ich auf eine nette Ausschreibung stoße. So viel dazu und „May the odds in your favour!“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles aus dem Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s