3,5 Wochen als Allergiker und schlafen bei Kerzenlicht (07.07.-09.07.14)

So meine lieben Freunde, ihr habt nun ein paar Tage nichts mehr von mir gehört gehabt und das hatte auch teilweise echt uncoole Gründe gehabt. Zunächst einmal zum Montag: Da war nichts 😀

Darauf folgte ein um so ereignisreicherer Tag gestern. Ich kam aus der Uni und es ging kein Strom, Mitbewohner war nicht da. Jaaa…und auch zwei Stunden später ging noch nichts. Daraufhin besuchte ich erstmal eine Kumpel bis spätabends, nur um festzustellen, dass die Wohnung noch immer in Finsternis gehüllt ist, da mein lieber Mitbewohner ein wenig die Fristen für die Stromrechnung verpennt hat 😀 Nun ja, so war ich gezwungen zum Public Viewing zu gehen, um das Spiel zu sehen – Ja, ich gucke Fußball, weil ich es spannend finde, habe aber eigentlich keinen Bock auf den Nationalismuskack. Da wir in einem Club des hiesigen Asta geschaut haben, hielt sich besagtes Phänomen jedoch ziemlich in Grenzen und es war eine erträgliche Atmosphäre. Gut zu dem Spiel selbst braucht man wohl nicht viel sagen. Ich hätte mir zwar ein spannendes Spiel gewünscht und eigentlich auch, dass Brasilien gewinnt, aber ich muss zugeben, dass es die deutsche Mannschaft doch wohl ziemlich eindeutig verdient gewonnen hat.

Dann ging es irgendwann wieder nach Hause und irgendwann bin ich dann auch bei Kerzenlicht eingeschlafen – voll romantisch und so ;P

Joa heute morgen machte ich mich dann auf den Weg, um ein Geheimnis zu lüften, dass mich schon seit mehreren Wochen ziemlich ärgert, nämlich einen Allergieverdacht, der ausgerechnet gegenüber Hühnerei und Hülsenfrüchten bestand, aber der sich nicht erhärtet hat. Wirklich ein großer Spaß, da zu den Hülsenfrüchten auch Soja und Guarkernmehl gehören, die in ziemlich vielen Fertigprodukten, Süßkram, Backwaren etc. drin ist. Ihr könnt euch ja mal den Spaß machen und darauf achten. Nervig ist dabei auch, dass man die ganzen E’s und kryptischen Inhaltsstoffe erstmal unterwegs googeln muss – Wehe dem, der kein Smartphone besitzt! Ein Beispiel gefällig? „Speisefettsäuren von Mono- und Digylceriden“ gelten eigentlich als unbedenklich, außer man hat eine Allergie gegen Soja. Denn diese Speisefettsäuren können aus so ziemlich allen was tierisch und pflanzlich ist, hergestellt werden, u.A. Soja. Um sicher zu gehen, lässt man eben auch sowas sein. Es ist schon eine echt nervige Zeit gewesen und ich bin schon froh, dass es jetzt so ausgegangen ist, auch wenn ich immer noch nicht weiß, was mich damals auf die Bretter geschickt hat.

Dennoch habe ich in den letzten Wochen viele Erkenntnisse gewonnen. Zum einen habe ich ziemlich stark abgenommen, da ich auf Süßkram ( außer Getränke) und Gebäck, Brötchen zwischendurch usw. verzichten musste. Zum anderen habe ich wieder gelernt mich bewusster zu ernähren und auch viel über Inhaltsstoffe gelernt. Dabei auch die Erkenntnis, das Chemie doch nicht immer böse sein muss. Wenn man eben Allergiker ist, sind natürliche Inhaltsstoffe doch irgendwie nervig und man ist über Verdickungsmittel aus irgendwelchen Natronsalzen und Mineralien dankbar.

Den Ärger über den Stromverlust habe ich mit dem Kauf von zwei neuen Büchern überwunden. Zum einen „Der Totschläger“ von Chris Carter, von dessen Werk ich bereits eine Leseprobe gelesen hatte und ziemlich begeistert war. Es war das letzte Exemplar im Buchladen und da griff ich selbstredend zu. Der andere Roman ist ein neuer aus der Welt von „Metro 2033“, ein Universum das ich wirklich sehr liebe und von dem ich versuche alle Publikationen zu kriegen.

Tja, das wars für heute und Tschau-Tschau!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles aus dem Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s